Informationssicherheit

Verlust von Daten behandeln

Ihr Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie aktuelle Real-Life-Vorfälle kennen und wie diese behandelt worden sind. Außerdem werden Methoden zur Behandlung von Sicherheitsvorfällen vorgestellt und bearbeitet.

Inhalte

PDF Konfigurator

    1. Tag

    • Ein Sicherheitsvorfall - Was tun?
    • Allgemeine Vorgehensweisen
    • Vorfallstypen und deren Behandlung
    • Datendiebstahl
    • Interne und externe Behandlung
    • Kommunikation
    • PR Communication
    • Case Studies - Session 1
    • Fall Datendiebstahl 1 mit nationalem Täter
    • Fall Datendiebstahl 2 mit internationalem Täter
    • Case Studies - Session 2
    • Der verschwundene Dienstvertrag
    • IT-Forensik spart 850.000.- Euro
    • Umsatzeinbruch um 2Mio Euro durch internen Täter
    • Auf einen beispielhaften Vorfall reagieren
    • Alarmierung
    • Strategische Entscheidungsgrundlagen
    • Richtlinien zur Abwicklung mit Internen und Externen
    • Dokumentation zur internen oder gerichtlichen Verwendung

    Termine

    • 29.10.18, Innsbruck
    Ihr Wunschtermin ist nicht dabei?
    Mich bei Termingarantie benachrichtigen.

    Zielgruppe

    IT Professional, Sicherheitsverantwortliche

    Voraussetzungen

    Grundkenntnisse der Prozesse einer IT Infrastruktur

    Dauer und Investition

    Seminardauer: 1 Tag(e)
    € 700,- pro Teilnehmer excl. MwSt.

    Individuelle Firmenseminare
    Frühbucher-Bonus möglich
    Mehr Teilnehmer?
    Punktekarte

    Beschreibung

    Als Datenpanne oder Datenleck bezeichnet man einen Vorfall, bei dem Unberechtigte Zugriff auf eine Datensammlung erhalten. Wird der Begriff weit ausgelegt, so schließt er auch das unerwünschte Löschen von Daten (Datenverlust) ein.

    Hinweis

    Im Zuge der Digitalisierungsoffensive führt das BFI Salzburg diesen Kurs in Kooperation mit EGOS! durch.