LINUX

Administration

Ihr Nutzen

Sie erlernen den Umgang mit allen Kommandos und Konfigurationsdateien um einen Linux-Host zu administrieren. Mit den Kenntnissen der offenen Standards, der GNU-Philosophie und der System-Dienste sind Sie in der Lage einen Linux-Host zeit- und ressourcen-schonend zu betreiben.

Inhalte

PDF Konfigurator

    1. Tag

    • Linux Grundlagen
    • Installation von Linux
    • Partitionierung, Übersicht Packages
    • Anmeldung am System
    • Login & Logout, Virtuelle Terminals
    • Die Linux Shell
    • Bedienung der bash, History
    • Man Pages und Hilfe
    • Aufbau des Linux Dateisystems
    • /etc,/usr,/boot,/var, etc.
    • Arbeiten mit Dateien und Verzeichnissen
    • ls, cp, pwd, mkdir, rmdir, df, du, tree, file, sort, wc, whereis, touch
    • tail, head, cat, less, more, grep, Pipelining und Umleitungen
    • vi (Optional: Alternativen)
    • Komprimierungs-Tools, Arbeiten mit Wildcards
    • File-Systeme & Disk-Management
    • die ext Dateisysteme
    • Andere Dateisysteme xfs, btrfs
    • Mount und Dismount, fsck
    • Logical Volume-Management
    • Quotas

    2. Tag

    • Benutzerverwaltung
    • passwd, shadow
    • Anlegen von Benutzern und Gruppen
    • Berechtigungsverwaltung
    • Datei-System-Rechte: chmod, chown, chgrp, ACLs
    • System-Rechte, sudo
    • Authentifizierung
    • PAM Architektur, LDAP Anbindung
    • Remote-Management
    • Überblick SSH, SSH Keys
    • Remote-Filesysteme
    • NFS und SMB Shares mounten
    • Arbeiten mit der grafischen Oberfläche: XServer, XTerm

    3. Tag

    • Der Linux Bootvorgang
    • Konfiguration des Boot-Loaders, grub
    • Start- und Stop Scripts (rc.d)
    • Run-Levels, /etc/inittab
    • Logging des Startvorgangs
    • Netzwerk-Konfiguration
    • Interfaces und Config-Files
    • ifconfig, resolv.conf, Basis Host-Firewall, NTP Client
    • Tools & Fehlersuche
    • Prozess-Verwaltung
    • Prozess-Management: ps, top, nice
    • Das /proc Dateisystem
    • System-Ressourcen überwachen: free, vmstat
    • Dienste & Daemons: inetd konfigurieren

    4. Tag

    • Geräte-Management
    • Driver-Management, Plug & Play, das /dev Verzeichnis
    • Software/Paket-Management
    • Paket-Architekturen, Package-Manager
    • rpm Pakete (rpm, yum), Debian Pakete (apt-get)
    • Software Repositories nutzen
    • System-Management
    • Zeitplaner cron, at
    • Backup: tar und cpio
    • Logging
    • Log-Files im System, Der Syslog Daemon

    5. Tag

    • Überblick Software-Development
    • Compiler, Linker, MakeFiles
    • von Sourcen zu Software
    • Kompilieren von Drivern und Modulen
    • Optional: Kernel Update
    • Sicherheit
    • selinux Überblick
    • Andere Hardening-Methoden
    • Überblick Automatisierung
    • Shell-Scripts
    • .profile

    Termine

    • 17.09.18, Salzburg
    • 18.03.19, Salzburg
    • 08.07.19, Innsbruck
    • 30.09.19, Salzburg
    • 18.11.19, Innsbruck
    Ihr Wunschtermin ist nicht dabei?
    Mich bei Termingarantie benachrichtigen.

    Zielgruppe

    IT Professional

    Voraussetzungen

    Kenntnisse im Umgang mit PCs und Windows sowie Netzwerkgrundkenntnisse

    Dauer und Investition

    Seminardauer: 5 Tag(e)
    € 2250,- pro Teilnehmer excl. MwSt.

    Individuelle Firmenseminare
    Frühbucher-Bonus möglich
    Mehr Teilnehmer?
    Punktekarte

    Beschreibung

    LINUX ist ein "Unix"-ähnliches Betriebssystem, das Unternehmen aller Größenordnungen eine lizenzmäßig kostengünstige Möglichkeit gibt, Netzwerk und Informations-Infrastrukturen aufzubauen.

    Hinweis

    Das Seminar wird mit CentOS (basiert auf der Distribution Red Hat Enterprise Linux (RHEL) durchgeführt. Das Seminar bereitet für LPI als auch RedHat Zertifizierung vor.

    Zertifizierungen

    • 117-101 Linux LPI Level 1 - Exam 1