Social Media

Facebook Marketing

Ihr Nutzen

Bei diesem Seminar dreht sich ausschließlich alles um den professionellen Einsatz von Facebook für Marketing-Aufgaben in Unternehmen (hier speziell zum Aufbau einer Lehrlingsseite). Neben den zahlreichen und ständigen Neuheiten lernen Sie die technischen Details und Unterschiede von Facebook-Präsenzen. Sie sind in der Lage Facebook-Statistiken zu interpretieren und wissen wie sie Ihre Seite laufend betreuen und mehr Fans gewinnen.

Inhalte

PDF Konfigurator

  • Wie funktioniert Facebook?
  • Privatprofile VS. Fanpages Vs. Gruppen
  • Newsfeed und Algorithmus
  • Der perfekte Post
  • Ideen, Tipps und Tricks für die Erstellung des idealen Posts
  • Posting-Möglichkeiten
  • Facebook Fan Strategien
  • Was ist sinnvoll zu posten?
  • Entwickeln einer Content-Strategie: Themen-Raster und Redaktionsplan
  • Anlegen einer Facebook Seite
  • Was ist zu beachten?
  • Tipps und Tricks
  • Was bedeuten die Seiten-Statistiken?
  • Interpretation und Anpassung der Strategie
  • Facebook-Werbeanzeigen
  • Welche Werbeformate gibt es?
  • Welches Ziel ist wann geeignet?
  • Der Prozess: von der Idee zur Kampagne
  • Wie wird die Betreuung organisiert?
  • Redaktionsplan
  • Einzel- oder Teamarbeit?
  • Qualitätssicherung
  • Facebook und Recht
  • Welche rechtlichen Aspekte sind zu beachten?
  • Krisenmanagement
  • Was tun bei einem „Shitstorm“ (Sturm an negativen Kommentaren)?

Zielgruppe

Marketing

Voraussetzungen

Keine

Dauer und Investition

Seminardauer: 1 Tag(e)
€ 450,- pro Teilnehmer excl. MwSt.

Individuelle Firmenseminare
Frühbucher-Bonus möglich
Mehr Teilnehmer?
Punktekarte

Beschreibung

Die Frage nach dem "Warum sollen wir als Unternehmen auf Facebook aktiv werden?" ist einfach und klar zu beantworten. Facebook hat sich zu einem Massenmedium entwickelt, auf dem jede Gesellschafts- und Altersschicht vertreten ist. Die Menschen sprechen in den sogenannten "Sozialen Medien" über Erfahrungen mit Produkten und Dienstleister, über aktuelle Geschehnisse und über ihre Arbeitgeber.